EUR 
x

Währung


  • EUR
  • GBP
  • USD
  • CHF
  • CZK
  • SEK
  • RUB
Deutsch 
x

Sprache


  • Deutsch
Deutschland Deutschland
x

Land


Warenkorb
Sie haben noch nichts in Ihrem Warenkorb.
 Warenkorb (0)
Hinweise zur Verwendung von Cookies:
Für die Nutzung dieser Webseite sind Cookies notwendig (»weitere Infos). Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Diese Meldung nicht mehr anzeigen [x]

AGB Ticketverkäufe

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für Ticketverkäufe auf www.laolaevents.de


Im Verhältnis zwischen den Anbietern/Verkäufern auf laolaevents gelten die nachfolgenden Nutzungsbedingungen, mit denen sich der Anbieter durch seine Registrierung bei laolaevents einverstanden erklärt.

Vorbemerkung

Unser primäres Ziel ist es, die Transaktionssicherheit für Anbieter und Käufer zu maximieren. Um dies zu erreichen, müssen wir uns absichern und die Möglichkeit haben, Nutzer, die unsere Plattform missbrauchen, zu identifizieren und ggf. auszuschließen. Nur so kann die Voraussetzung dafür geschaffen werden, dass Käufer ihre Karten bei uns bestellen und Anbieter die von ihnen gewünschten Preise erhalten.

I Verwendungszweck

1.1 Einleitung.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen – im Folgenden AGB genannt - führen die Vertragsbedingungen zwischen Anbietern/Verkäufern – im Folgenden Anbieter genant- von Eintrittskarten und laolaevents für den Verkauf von Eintrittskarten auf und für alle weiteren Serviceleistungen, die wir anbieten. Mit der vollständigen Registrierung erklären Sie sich dazu bereit, die Nutzungsbedingungen dieser Vereinbarung zu akzeptieren und ein Mitglied dieser Website zu werden.

1.2 Eintrittskarten

Laolaevents bietet einen Service, der es Anbietern von Eintrittskarten ermöglicht, Käufer von Eintrittskarten zu finden. laolaevents erhebt keinen Anspruch auf das jeweilige Ticket und die eigentliche geschäftliche Abwicklung erfolgt zwischen Käufern und Verkäufern. Wir können nicht gewährleisten, dass ein Käufer oder Anbieter ein Geschäft wirklich vollständig durchführt.

1.3. Änderungen.

Sofern wir diese Nutzungsvereinbarungen ändern, veröffentlichen wir eine überarbeitete Version dieser Nutzungsvereinbarungen, die dann automatisch den Inhalt dieser Nutzungsvereinbarungen ersetzt. Die überarbeitete Version dieser Nutzungsvereinbarungen tritt automatisch vierzehn (14) Tage nachdem sie auf dieser Website veröffentlicht wurde in Kraft. Sollten Sie weiterhin diese Website und den Service nutzen nachdem laolaevents überarbeitete AGB veröffentlicht hat, erklären Sie sich mit diesen überarbeiteten AGB einverstanden. Wenn Sie nicht mit dem Inhalt dieser Nutzungsvereinbarungen oder einer überarbeiteten Version diese Nutzungsvereinbarungen einverstanden sind, nutzen Sie diese Serviceleistungen bzw. diese Website bitte nicht mehr.

1.4 Beziehung zu laolaevents

Durch diese Vereinbarung entsteht keine Agentur, Partnerschaft, Gemeinschaftsunternehmung, Arbeitgeber-Arbeitnehmer- oder Franchisegeber-Franchisenehmer-Beziehung, noch ist so etwas beabsichtigt.

II Registrierung als Anbieter

2.1 Allgemeine Anforderungen.

Um als Anbieter auf laolaevents zugelassen zu werden, muss der Anbieter diese AGB akzeptieren und über eine Kreditkarte verfügen, die mindestens bis zum Zeitpunkt der eingestellten Veranstaltung gültig ist. Die Kreditkartendaten sind bei der Anmeldung zwingend anzugeben. Grundsätzlich kann jeder Anbieter durch eine schriftliche Bestätigung dieser AGB und seiner Kreditkartendaten sein internes Rating verbessern. Bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. Grundsätzlich behält sich laolaevents jederzeit das Recht vor, eine derartige schriftliche Bestätigung von einem autorisierten Vertreter des Anbieters anzufordern.

Der Anbieter ist verpflichtet, bei seiner Anmeldung richtige und vollständige Informationen zu geben und nicht die Rechte Dritter zu verletzen. Eine Verletzung von Rechten Dritter ist insbesondere gegeben, wenn personenbezogene Informationen oder sonstige Daten Dritter ohne deren Einwilligung verwendet werden, z.B. Name, Adresse, Kontodaten, Kreditkartendaten oder E-Mail-Adresse. Der Nutzer haftet für den Fall, dass laolaevents von Dritten aufgrund der Verwendung solcher Informationen in Anspruch genommen wird.

2.2 Benutzername und Passwort.

Der Nutzer erhält nach erfolgter Anmeldung einen Benutzernamen (seine E-Mail-Adresse) und wählt ein Passwort aus, wobei eine Kombination aus Buchstaben, Ziffern und/oder Sonderzeichen zu verwenden ist. Eine Änderung des Passwortes ist jederzeit möglich. Der Nutzer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten Dritten nicht zugänglich zu machen. Sollten sich persönliche Daten des Nutzers nach seiner Anmeldung ändern, ist der Nutzer verpflichtet, diese in seinem Nutzerkonto zu berichtigen. Das Nutzungskonto ist nicht auf Dritte übertragbar.

2.3 Erreichbarkeit

Jeder Anbieter hat bei der Registrierung eine Telefonnummer anzugeben, unter der er zu normalen Geschäftszeiten für Mitarbeiter von laolaevents erreichbar ist.

Alle Benachrichtigungen müssen laolaevents durch das auf der Website unter dem Link "Kontakt" bereitgestellte E-Mail-Formular zugeschickt werden, außer es wird ausdrücklich etwas anderes angeben. Unsere Adresse lautet: laolaevents, Princses Marijke Straat 1, NL-6045 AK Roermond. Laolaevents schickt Ihnen alle Benachrichtigungen an die E-Mail-Adresse, die Sie während des Registrierungsvorgangs angegeben haben, außer es wird ausdrücklich etwas anderes angeben. Solche Benachrichtigungen gelten als zwei (2) Werktage nach Verschicken der E-Mail erteilt.

III Verkauf von Eintrittskarten

3.1. Vertragsschluss

Vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Erwerb der Eintrittskarte/n kommen ausschließlich zwischen dem Anbieter und dem Käufer zustande. Dies gilt auch, sofern laolaevents Angebote im Auftrag von Anbietern einstellt; die Kommunikation mit dem jeweiligen Anbieter wird in diesem Fall von laolaevents abgewickelt. Der Anbieter bevollmächtigt laolaevents, für ihn Erklärungen hinsichtlich von ihm veranlasster Geschäftsvorgänge auf laolaevents entsprechend den in diesen Nutzungsbedingungen formulierten Bedingungen als Stellvertreter mit Wirkung für und gegen den Nutzer abzugeben. Zur Abgabe oder Entgegennahme darüber hinaus gehender Erklärungen ist laolaevents weder berechtigt noch verpflichtet.

3.2 Eintrittskarten-Garantie

Auf laolaevents dürfen ausschließlich Eintrittskarten für Konzert-, Theater-, Sport und sonstige Veranstaltungen angeboten und erworben werden. Eintrittskarten für Veranstaltungen, die gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstoßen, dürfen auf laolaevents nicht angeboten werden. laolaevents ist berechtigt, unzulässige Angebote zu löschen. Mit der Einstellung eines Angebots auf laolaevents versichert der Anbieter, dass

a) er berechtigt ist, die eingestellten Eintrittskarten zu verkaufen und auf den Käufer zu übertragen.

b) die Karten vorliegen, verbindlich bestellt sind oder 100% garantiert sind und sofort verkauft werden können

c) der Verkauf der eingestellten Karten nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder Rechte Dritter verstößt

d) er das Recht hat, die Karten zu verkaufen und diese nicht gestohlen sind.

Sollten sich nach Einstellung einer Eintrittskarte berechtigte Zweifel an dessen Echtheit ergeben, so ist laolaevents berechtigt, das von dem Anbieter eingestellte Angebot zu löschen.

3.3 Lieferungs-Garantie

Sobald der Anbieter Eintrittskarten zum Verkauf eingestellt hat und ein Käufer diese kauft, ist der Anbieter dafür verantwortlich, dass der Käufer exakt die Tickets erhält, die der Anbieter eingestellt hat. Sollte der Anbieter die eingestellten oder bessere Karten nicht liefern können, so ermächtigt der Anbieter die laolaevents, die Kreditkarte des Anbieters mit einer Ersatzgebühr zu belasten oder die Ersatzgebühr von der folgenden Gutschrift abzuziehen. Dies gilt auch dann, wenn der Anbieter nicht mehr ausreichend Zeit hat, gelieferte falsche Karten gegen richtige zu tauschen. Die Höhe der Ersatzgebühr entspricht den Kosten, die laolaevents für die Beschaffung vergleichbarer oder besserer Karten tragen muss. Sollte laolaevents mit zumutbaren Aufwand keinen besseren oder vergleichbaren Karten beschaffen können, so beträgt die Ersatzgebühr für den Anbieter siebzig Prozent des Verkaufspreises der Karten. Hierdurch wird vor allem die von laolaevents jedem Käufer garantierte 100% Geld-zurück-Garantie abgedeckt.

3.4 Preis-Garantie

Die Preise für Eintrittskarten sind volatil und können stündlich schwanken. Der Anbieter akzeptiert seine volle Verantwortlichkeit dafür, dass die vom ihm im System eingestellten Preise stets aktuell sind. Unabhängig von den Umständen verpflichtet er sich, eine Bestellung jederzeit zu dem Preis abzuwickeln, der zum Zeitpunkt des Kaufes eingestellt war.

3.5 Anbieter Schutz

Wir schützen Anbieter dadurch, dass wir von Käufern verlangen, die Karten unmittelbar nach Empfang zu überprüfen. Käufer erhalten 48 Stunden Zeit, gerechnet ab dem Zeitpunkt der Lieferung, eine Unstimmigkeit an laolaevents zu melden.

IV Preisbestandteile

Für die Anmeldung zur Nutzung der Verkaufsplattform laolaevents und das Anbieten von Eintrittskarten entstehen dem Anbieter mit Ausnahme ggf. anfallender Telekommunikationskosten keine Kosten. Der Preis der jeweiligen Angebote stellt den Angebotspreis einschließlich eventuell anfallender Mehrwertsteuer dar. Im Angebotspreis sind die Anbietergebühren von 0% und die Käufergebühren von 40% enthalten. Von dem angegebenen Preis nicht erfasst werden Liefer- bzw. Versandkosten.

Anbieter und Käufer sind nicht berechtigt, die Gebührenstruktur von laolaevents zu umgehen und anfallende Kosten untereinander umzulegen.

V Mehrwertsteuer (MwSt.) auf Verkaufserlöse.

Der Anbieter ist verantwortlich für die Ermittlung, ob er MwSt. auf den Verkauf des Tickets berechnen muss. Laolaevents übernimmt hierfür keine Verantwortung. Wenn der Anbieter für den Verkauf des Tickets MwSt. berechnen muss, sollte er/sie die MwSt. in den Gesamtpreis einrechnen, wenn er auf der Website den Ticketpreis festlegt. Beachten Sie bitte, dass laolaevents unabhängig davon auf seine Gebühren MwSt. berechnen muss.

VI Versand

6.1 Ablauf

Der Versand der verkauften Eintrittskarten darf ausschließlich durch den/die von laolaevents ausgewählten Frachtführer vorgenommen werden. Die Sendungen sind dazu in der Regel vom Anbieter mit einem über laolaevents ausdruckbaren Versandlabel zu versehen und werden vom Frachtführer beim Anbieter abgeholt und dem Käufer zugestellt. Sofern diese Funktion auf laolaevents nicht zur Verfügung steht, hat der Anbieter die verkauften Eintrittskarten innerhalb von 48 Stunden nach Verkauf bzw. innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt beim Frachtführer abzugeben und in seinem internen Bereich auf laolaevents die geforderten Versandinformationen einzutragen. Der Anbieter erkennt an, dass eine unmittelbare Lieferung entscheidend für den reibungslosen Ablauf aller Prozesse sowie den Erfolg des Portales ist.

6.2 Kundenbindung.

Der Anbieter verpflichtet sich, alle verkauften Eintrittskarten blind an den Käufer zu schicken. Hierunter wird verstanden, dass er den Eintrittskarten keinerlei Inhalte wie Rechnungen, Flyer Hinweise auf Websites oder ähnliches beifügt, die den Käufer auf eine alternative Beschaffungsmöglichkeit bei Ihrem nächsten Kauf hinweisen. Verstöße hiergegen können zu einem sofortigen Ausschluss von laolaevents führen und werden in jedem Fall mit einer Gebühr von 40% des Verkaufspreises belegt. Sollte dem Anbieter ein blindes Verschicken aus rechtlichen, steuerlichen oder anderen Gründen nicht möglich sein, so muss der Anbieter sich vor seinem ersten Verkauf mit laolaevents in Verbindung setzen, um diesbezügliche eine Genehmigung zu erfragen.

6.3 Versandinformationen

Der Anbieter wird alle versandrelevanten Informationen, wie z.B. Versandnummern, Versanddaten und Versandbelege aufbewahren und auf Anfrage laolaevents vorlegen.

VII Bezahlung und Treuhandservice

Laolaevents erbringt für die Kartenanbieter und -käufer auf laolaevents Treuhanddienstleistungen zur Abwicklung der über laolaevents geschlossenen Verträge. Anbieter und Käufer beauftragen laolaevents mit der treuhänderischen Entgegennahme und Weitergabe des Kaufpreises von dem Käufer an den Anbieter wie nachfolgend dargestellt:

Laolaevents benachrichtigt den Anbieter per E-Mail über den Eingang des von dem Käufer zu zahlenden Betrags auf dem Treuhandkonto und fordert ihn auf, unmittelbar mit dem Versand der Eintrittskarte/n über laolaevents zu starten. Nachdem der Frachtführer gegenüber laolaevents bestätigt hat, dass die Sendung von ihm beim Käufer abgegeben wurde, erhält der Verkäufer von laolaevents den Kaufpreis spätestens 5-10 Werktage nach der Veranstaltung abzüglich der vom Käufer zu entrichtenden Provision auf sein Bankkonto ausgezahlt, es sei denn, der Käufer hat laolaevents bis dann über laolaevents eine Unstimmigkeit mitgeteilt. Mit Weiterleitung des Treuhandbetrages an den Verkäufer oder Rücküberweisung an den Käufer ist der Treuhandauftrag beendet.

Für die Nutzung der Treuhanddienstleistung fallen keine Gebühren an.

VIII Nichteinhaltung der Geschäftsbedingungen

8.1 Untersuchungen.

Wir behalten uns das Recht vor, Beschwerden und Verstößen gegen unsere Bestimmungen nachzugehen. Sie erklären sich damit einverstanden, bei solchen Untersuchungen voll und ganz zu kooperieren und uns ohne Einschränkung spezifische Informationen in Bezug auf Ihr Anrecht auf ein Ticket, den Ursprung eines Tickets, Ihren Erwerb eines Tickets und den von Ihnen für ein Ticket gezahlten Preis zur Verfügung zu stellen.

8.2 Verstöße, Beendigung und Ausschluss.

Wir behalten uns das Recht vor, Maßnahmen zu ergreifen, die wir nach unserem eigenen Ermessen für angebracht halten (einschließlich und ohne Einschränkung die Aussprache einer Verwarnung, die Zugangsverweigerung, das Entfernen einer Auflistung und die Empfehlung zur Bearbeitung einer Auflistung). Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Zahlungsansprüche, welche durch Verkäufe auf dieser Website entstehen, zurückgehalten oder verzögert werden und dass laolaevents nicht verpflichtet ist, Sie zu bezahlen, falls wir guten Glaubens annehmen, dass Ihre Verkäufe ungesetzlich sind oder in anderer Weise gegen geltendes Recht verstoßen.

8.3 Offenlegung von Informationen.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass laolaevents Polizeibeamte, Behörden und andere relevante Dritte über Aktivitäten informiert, wenn vermutet werden kann, dass diese Aktivitäten gegen Gesetze oder Rechtsvorschriften verstoßen und dass laolaevents kooperiert, um dafür zu sorgen, dass Verstöße in vollem Umfang verfolgt werden.

8.4 Zahlungen

Sie erteilen uns die Genehmigung, Zahlungen zurückzuhalten oder Ihre Kreditkarte mit dem Betrag zu belasten, den Sie uns schulden, wenn (a) ein Verkauf aus irgendeinem Grunde storniert wird, (b) Sie gegen eine der in Abs. 2 dargelegten Garantieen verstoßen, (c) wir aus gutem Grund von der Annahme ausgehen, dass Sie während des Verkaufvorgangs einen Betrug, eine andere illegale Handlung oder Unterlassung begangen haben, (d) Sie uns aus einem anderen Grund einen bestimmten Betrag schulden. Sollte einer dieser Sachverhalte eintreten, behalten wir uns auch das Recht vor, den uns geschuldeten Betrag von dem Betrag abzuziehen, den wir Ihnen schulden.

IX Freistellung

Laolaevents ist an der eigentlichen geschäftlichen Abwicklung zwischen Käufer und Anbieter nicht beteiligt. Der Anbieter verpflichtet sich, laolaevents schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die aus der eigentlichen geschäftlichen Abwicklung, unrichtigen Angaben anderer Anbieter und Käufer, entgangenem Gewinn, einem Verstoß gegen diese AGB, steuerlichen Verpflichtungen oder durch seine Anmeldung und/oder Teilnahme an den auf laolaevents bereitgestellten Funktionen entstehen können.

X Haftungsbeschränkungen

Laolaevents haftet in jedem Fall unbeschränkt nach dem Produkthaftungsgesetz, für vorsätzliche oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Haftung für Schäden aus der Verletzung einer Garantie ist unbeschränkt.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten), die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruhen, haftet laolaevents beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.

Außer in den in den Absätzen 1 und 2 genannten Fällen haftet laolaevents nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden.

Soweit die Haftung von laolaevents nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

XI Schlussbestimmungen

11.1 Es gilt ausschließlich das Recht der Niederlande unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11.2 Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Roermond.

11.3 Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: 08 Juli 2010.